Einladung zur Adventfeier von Anif.Kultur


Bilder: Thomas Wozak - wozak.at


Adventlesung und Fotoausstellung
mit
Gretl und Peter Thuswaldner
1.Dezember 2019,
17 Uhr im Haus der Kultur

Maria und Josef am Bauernhof

Eine Futterkrippe birgt das Geheimnis einer Menschwerdung und wird zum Abbild einer erlösungsbedürftigen Menschheit.
Ein Wunder, das historisch-wissenschaftlich nie, in der Realität aber dennoch, vielleicht tausendfach und öfter, stattgefunden hat und auch heute, in Zeiten der Flucht- und Migrationsbewegung immer wieder stattfindet, erhebt sich zum zentralen
Mythos einer Kultur, die wir als die christlich-abendländische bezeichnen.

Mitten im Geschehen der Weihnachtskrippe stehen wir irgendwo auch selber, umgeben von jenem Licht eines friedvollen Jahresfestes, dem sich kaum jemand verweigern kann.

Ein zufälliger Fund einer aussergewöhnlichen Bauernkrippe in einem niederösterreichischen Dachboden veranlasste Gretl und Peter Thuswaldner der Enstehungsgeschichte des Figurenensembles in ihrem Buch nachzuspüren.
Die lyrischen, stimmungsvollen Texte zu den Bildern der Krippe verfasste Judith Forthuber.