alles, was gedacht wird, ist überflüssig

Mittwoch 23.10. 19.30 Uhr - Haus der Kultur

Manfred Mittermayer


Manfred Mittermayer
Manfred Mittermayer

Thomas Bernhard, der Übertreibungskünstler, Thomas Bernhard, der Nestbeschmutzer, Thomas Bernhard, der Skandalist. Welche Attribute man Bernhard auch gab, immer waren es Superlative, die dennoch dem schwierigen wie sensiblen Künstler und Selbstdarsteller nie gerecht wurden.


Manfred Mittermayer, ausgewiesener Kenner von Person und Werk Bernhards, spricht über das Verstörende dieses vielleicht österreichischsten Dichters der letzten 100 Jahre und schlägt dabei Brücken zu anderen, nicht weniger verstörenden Dichterpersönlichkeiten, denen Österreich am Herzen lag und es wohl gerade deshalb kritisierten.