Montag, 5. Juli 2021, 19:00 Uhr im Gemeindesaal, Anif
eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Anif

Erika Pluhar liest Pluhar im Dialog mit Monika Stadlr an ihrer Harfe



Am 5. Juli 2021 treten die beiden österreichischen Künstlerinnen Erika Pluhar, Schauspielerin, Sängerin und Schriftstellerin und Monika Stadler, Harfinistin, Komponistin und Vokalistin in Anif im Gemeindesaal auf.

Es ist Monika Stadlers ganz spezielle Harfe, die Erika Pluhars Texte beantwortet oder kommentiert. Die Stadler hat sich aus jeder Form des üblichen, meist untermalenden Harfenspiels gelöst, sie komponiert selbst, unter ihren Händen entwickelt dieses Instrument eine faszinierende musikalische Eigenständigkeit, und folgerichtig ist sie damit auch international bekannt geworden.
Pluhar liest aus ihren eigenen Texten – über Kultur, Politik und Leben.
Es enthält Essays, Reden, Artikel, Statements aus den letzten 20 Jahren, natürlich jegliches aus ihrer eigenen Feder und klarerweise mit Beiträgen zur weiblichen Befindlichkeit auf Erden. Die beiden Künstlerinnen finden in diesem Miteinander von Sprache und Musik eine freudvolle, einander ebenbürtige Gemeinsamkeit. Und beiden ist in dieser Gemeinsamkeit das FRAU-SEIN Selbstverständnis und Thema.

Die Pluhar hat ein langes, die Stadler ein jüngeres Frauenleben hinter sich. Beiden aber ist der Kampf um kreative Eigenständigkeit und der Wunsch nach weiblicher Lebensqualität quasi in die Wiege gelegt worden. Und beide wurden sie, darum kämpfend, das, was sie jetzt sind.


Hinweis für Ihren sicheren Besuch:

Karten sind 14 Tage vor der Veranstaltung, ab 21. Juni im Sekretariat der Gemeinde erhältlich.
Reservierungen unter Tel. 06246/72304-71 oder per Mail: gemeinde@gemeindeanif.at.

VVK € 22,- AK € 25,-

Die bisher eingelangten Reservierungen bleiben für den neuen Termin aufrecht.

Es gelten die zum Veranstaltungstermin verlautbarten Coronamaßnahmen.