ABGESAGT

So. 15.03. - Klavier solo „junge Preisträger“ Su Yeon KIM

im Haus der Kultur • 17.00 Uhr

Programm:

W.A. Mozart
Sonate in B-Dur KV 281
3 Kontretänze für Johann Rudolf Graf Czernin KV 269b
Sonate in F-Dur KV 332

 

 

 

Frédéric Chopin
zwei Nocturnes Op. 48
Nr. 1 in c-Moll
Nr. 2 in fis-Moll
Scherzo Nr. 3 in cis-Moll, Op. 39
Ballade Nr. 4 in f-Moll, Op. 52


Su Yeon Kim
Su Yeon Kim

Su Yeon Kim wurde 1994 in Südkorea geboren und begann ihr Klavierstudium im Alter von 5 Jahren. Sie hat eine Reihe von Elite-Ausbildungen in ihrem Land und in Europa absolviert und studiert seit 2013 an der Universität Mozarteum Salzburg bei Prof. Pavel Gililov.

Kim wurde von der Presse als „eine der einfühlsamsten und aufrichtigsten Musikerinnen der jungen Generation mit einer bemerkenswert ausgefeilten Technik mit unglaublich detaillierten Artikulations- und Miniaturwerten“ bezeichnet. Su Yeon erlangte internationale Anerkennung, als sie das Halbfinale sowohl des Internationalen Chopin-Klavierwettbewerbs in Warschau als auch des Königin-Elisabeth-Wettbewerbs in Brüssel erreichte.

Sie ist Preisträgerin des ersten Preises beim Asien Chopin Klavierwettbewerb, des Internationalen Klavier Wettbewerbs „Spanische Komponisten“ Madrid und des Internationalen J. N. Hummel Klavierwettbewerbs Bratislava. 2. Preis: ‚Hastings International Piano Concerto Competition‘; 3. Preis: ‚Alaska International E-Piano Competition‘.
Su Yeon Kim konzertierte bereits im Münchner Herkulessaal, im Mozarthaus Wien, im Großen Saal des Mozarteums Salzburg, in der Slowakischen Philharmonie, im Großen Saal der Liszt Akademie, im Milan Auditorium Gaber, in Mendelssohns Geburtshaus Leipzig, im Kennedy Center in Washington D.C. und in der Konzertreihe auf Einladung von Kawai Klavier Deutschland. Sie wurde im Radio, KBS (Korean Broadcasting System), in Classic FM und RAI 3 als eine bemerkenswerte junge Pianistin vorgestellt.


freier Eintritt